Auge in Auge mit dem Steak

Sicherlich einer der besten Artikel zu Localgourmet! Das Hamburger Abendblatt hat über uns berichtet. Hier ein Auszug:

„Wir wollen unseren Kunden ein möglichst hohes Maß an Transparenz beim Fleischeinkauf bieten“, sagt der Internetunternehmer Alexander Graf, der die Firma zusammen mit dem Jungbauern Lorenz Jandke, 29, gegründet hat. „Daher lassen sich bei uns auch alle Einzelheiten zur Aufzucht und Fütterung der Rinder nachlesen.“

In Gummistiefeln und mit blau-weiß kariertem Hemd steht Graf auf der Weide bei seiner Herde. Auf den ersten Blick scheint der 33-Jährige, der früher für den Hamburger Otto-Konzern arbeitete und heute hauptberuflich junge Onlinefirmen berät, nicht so recht in die ländliche Welt zu passen. Doch der E-Commerce-Spezialist hat viele Bezüge zu der Region in der Nähe von Kiel. Sein Schwiegervater, der pensionierte Tierarzt Peter Gravert, wohnt direkt neben der Weide und kümmert sich um das Wohl der Tiere. Auch er ist an der jungen Firma beteiligt.

„Früher haben die Menschen auf dem Dorf ihr Fleisch direkt vom Bauern oder Schlachter vor Ort gekauft“, sagt Graf. „Da wusste jeder, woher sein Steak stammte.“ Dieses Prinzip sei in Zeiten der industriellen Tierhaltung aber verloren gegangen. „Wir möchten diese Idee wiederbeleben und ins Internetzeitalter übertragen.“