Rinderhaltung im Überblick

Rinderhaltung ist sehr komplex und erfordert viel Erfahrung. Einen kleinen Einblick in die verschiedenen Haltungsformen und deren Vor- und Nachteile bietet unsere Aufstellung. Alle Rinder bei Localgourmet kommen in den Genuss der Weidehaltung. Anbindehaltung lehnen wir gänzlich ab.

Haltungsform Anbindehaltung Laufstallhaltung Weidehaltung
Was ist das? Die Tiere sind an einem Platz fixiert Die Rinder können sich frei im Stall bewegen Die Tiere können sich frei auf der Weide bewegen
Warum macht man das? Jedes Tier steht auf einem eigenen Platz und kann sich nicht durch den Stall bewegen. Die Tiere verbringen die komplette Zeit an dieser Stelle Unterschieden wird zwischen dem Boxenlaufstall bei dem Laufbereich und Liegeplätze voneinander getrennt sind und dem Tieflaufstall welcher über keine Trennung verfügt. Artgerechtete Haltung mit viel Auslauf und natürlicher Ernährung. Besonders positiv ist die gemeinsame Haltung von Kühen
Pro Individuelle Fütterung,

Bessere Kontrolle des   Einzeltieres

Weniger Verletzungen

Trennung zwischen Fress-, Liege-, Lauf- und Melkplätzen

Herdenverhalten wird in gewissem Maße möglich

Komplette Bewegungsfreiheit

Artgerechte Futteraufnahme

Volles Ausleben des komplexen Sozialverhaltens

Contra Geringe Bewegungsfreiheit

Zahlreiche Verletzungen

Sozialverhalten wird verhindert

Eingeschränkte Bewegungsmöglichkeit

Keine natürliche Ernährung

Eingeschränktes Sozialverhalten

Gesundheitsgefahren durch Parasiten

Höherer Arbeitsaufwand

Ausbruchgefahr bei Beschädigung der Weidezäune

Bewertung Aus Sicht des Tierschutzes ist die Anbindehaltung sehr bedenklich Angemessene Alternative zur Anbindungshaltung, die in gewissem Rahmen Raum für Bewegung und Herdenverhalten bietet Nur Weidehaltung ermöglicht den Tieren ein wirklich artgerechtes Leben und genügend Freiraum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*